Christophe Cazabeau leitet BASF-Geschäftsbereich Surface Treatment

Christophe Cazabeau leitet BASF-Geschäftsbereich Surface Treatment

Christophe Cazabeau wurde zum Leiter des Geschäftsbereichs Surface Treatment des Unternehmensbereichs Coatings der BASF ernannt. Der Geschäftsbereich agiert unter der Marke Chemetall. Mit Wirkung zum 1. August folgt er auf Martin Jung, der das Chemetall-Geschäft seit 2017 geleitet hat.

Vor Antritt seiner derzeitigen Funktion leitete Christophe Cazabeau die Post Merger Integration des Performance-Polyamid-Geschäftes von Solvay in den Unternehmensbereich Performance Materials. Er studierte Betriebswirtschaft an der Sciences Po in Paris, Frankreich, und hat einen Master of Science in Engineering. Seit seinem Eintritt in die BASF im Jahre 2009 hatte er verschiedene Leitungspositionen mit zunehmender Verantwortung in der Gruppe in Frankreich, Deutschland und Übersee inne, darunter als Business Manager des BASF Coatings-Geschäftes in Indien. Christophe Cazabeau war außerdem Vice President Business Management für das Segment Industrial Applications des Bereichs Performance Materials in EMEA.

Über den Unternehmensbereich Coatings der BASF

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF verfügt über eine globale Expertise in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Fahrzeug- und Autoreparaturlacken, Bautenanstrichmittel sowie angewandter Oberflächentechnik von Metall-, Plastik- und Glassubstraten für zahlreiche Industrien. Abgerundet wird das Portfolio durch das „Innovation Beyond Paint“-Programm, welches auf die Entwicklung neuer Märkte und Geschäftsmodelle abzielt. Im Jahr 2018 erzielte der Unternehmensbereich Coatings weltweit einen Umsatz von rund 3,86 Milliarden €.

 

Share this post